Facebook
Twitter

Mission Statement

 

Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung verfolgt das Ziel, die öffentliche Wahrnehmung der weltweiten demografischen Veränderungen zu verbessern. Die Arbeit des Institutes soll helfen, die Folgen dieses Wandels im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung zu bewältigen.

 

Das Berlin-Institut konzentriert sich darauf, wissenschaftliche Erkenntnisse aufzubereiten und zu verbreiten sowie Konzepte zur Lösung demografischer Probleme zu erarbeiten.

 

Förder- und Finanzierungskodex

 

Die Stiftung Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung ist ein unabhängiges wissenschaftliches Forschungsinstitut. Das Berlin-Institut finanziert sich aus Spenden, Projektförderungen, Erträgen aus dem Stiftungskapital und Zustiftungen. Um seine Unabhängigkeit sicher zu stellen, ist die Geschäftsführung des Berlin-Instituts vom Vorstand angewiesen, für ausgeglichene Fördermittel zu sorgen.

 

Auf die Ergebnisse der Studien des Berlin-Instituts haben Auftraggeber keinen Einfluss zu nehmen.

 

Gründung

 

Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung wurde im August 2000 mit einem Startkapital der Falk- und Marlene-Reichenbach-Stiftung gegründet und wurde vom Finanzamt Hannover gemäß des §§ 51ff. AO als gemeinnützige, wissenschaftlichen Zwecken dienende Stiftung anerkannt. Das Berlin-Institut wurde in den ersten Jahren, im Rahmen der Aufbauphase des Instituts, von der Hewlett Foundation gefördert.

 

Als rechtsfähig anerkannte Stiftung unterliegt die Stiftung Berlin-Institut der regelmäßigen Kontrolle durch die staatliche Stiftungsaufsicht.

 

Kontakt

 

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
Schillerstr. 59
10 627 Berlin
E-Mail: info(at)berlin-institut.org
Tel.: 0 30-22 32 48 45
Fax: 0 30-22 32 48 46

 

Lageplan / Anfahrtsskizze