Facebook
Twitter

Sabine Sütterlin, born in 1956, has been working since 2004 as a freelance researcher for the Berlin Institute for Population and Development. She finished her studies of biochemistry/cell biology at the Federal Institute of Technology (ETH) Zurich with a diploma. This was followed by a journalistic training at the Department of Medicine, Science and Technology of Swiss Television Network. Since then she has worked as an editor, correspondent and freelance science journalist for various Swiss and German media.

 

 

Selected Publications

Sixtus, F., Slupina, M., Sütterlin, S., Amberger, J., Klingholz, R. (2019). Teilhabeatlas Deutschland - Ungleichwertige Lebensverhältnisse und wie die Menschen sie wahrnehmen. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Sütterlin, S. (2019). Nicht alle werden alt. In: Le Monde diplomatique, Atlas der Globalisierung, Welt in Bewegung. Taz Verlag, Berlin. S. 54-55.

 

Sütterlin, S., Reinig, A., Klingholz, R. (2018). Nahrung, Jobs und Nachhaltigkeit. Was Afrikas Landwirtschaft leisten muss. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Slupina, M., Sütterlin S. (2018). Land mit Zukunft. Neue Ideen vom Runden Tisch. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Sievert, S., Neubecker, N., Müller, R., Kaps, A., Dähner, S., Woellert, F., Sütterlin, S., Klingholz, R. (2017). Europas demografische Zukunft. Wie sich die Regionen nach einem Jahrzehnt der Krisen entwickeln. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Sütterlin, S. (2017). Hohes Alter, aber nicht für alle. Wie sich die soziale Spaltung auf die Lebenserwartung auswirkt. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Woellert, F., Maget, K., Sievers, F., Sievert, S., Sütterlin, S., Klingholz, R. (2016). Amerika - Wohlstand, Aufstieg und verpasste Chancen. Wie sich die Länder der Neuen Welt demografisch und wirtschaftlich entwickeln. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Damm, T., Geyer, D., Kreuter, V., Maget, K., Müller, R., Rösler, W., Sievers, F., Sievert, S., Slupina, M., Storz, N., Sütterlin, S., Woellert, F., Klingholz, R. (2015). So geht Einheit. Wie weit das einst geteilte Deutschland zusammengewachsen ist. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Slupina, M., Sütterlin, S., Klingholz, R. (2015) Von Hürden und Helden. Wie sich das Leben auf dem Land neu erfinden lässt. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

 

Sütterlin, S., Hoßmann, I., Klingholz, R. (2011). Demenz-Report. Wie sich die Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die Alterung der Gesellschaft vorbereiten können. Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

Sütterlin, S., Hoßmann, I. (2007). Ungewollt kinderlos. Was kann die moderne Medizin gegen den Kindermangel in Deutschland tun? Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Berlin.

Destination Europe?

The future of global migration

Africa’s Demographic Trailblazers

How falling fertility rates accelerate development

From Land of Famine to Land of Hope

Will Ethiopia Become a Model for an African Upswing?

Food, Jobs and Sustainability

What African Agriculture Needs to Achieve

Berlin Institute for Population and Development

Schillerstr. 59

10627 Berlin

E-Mail: suetterlin(at)berlin-institut.org

Tel.: +49 - 30 - 22 32 48 45

Fax: +49 - 30 - 22 32 48 46

You can support the independent work of the Berlin-Institute with your contributions or donations.
 

Bankhaus Hallbaum

Bank code: 25060180
Account number: 20286407

IBAN: DE50250601800020286407
BIC/SWIFT: HALLDE2H

Online Donation Form