Anmelden Glossar Über uns Kontakt  
 
 

Der Newsletter DEMOS informiert über demografische Veränderungen und deren Auswirkungen auf Politik, Entwicklung, Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Abdruck von Artikeln und Grafiken ist honorarfrei. Um die Übersendung eines Belegexemplars wird gebeten.

Wenn Sie den Newsletter DEMOS nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.

 
   
 
   

Einladung zum 6. Berliner Demographiegespräch der Robert Bosch Stiftung

weiterlesen

 
     
 

Einladung zum 6. Berliner Demographiegespräch der Robert Bosch Stiftung

»Alte Mütter, müde Männer - Demographie und Medizin«

_____________________________________________________________________________________________

14. Dezember 2006

Bosch Repräsentanz Berlin
Bismarckstraße 71
10627 Berlin-Charlottenburg

19.00 Uhr Begrüßung
19.15 Uhr Diskussion
21.00 Uhr Empfang

_____________________________________________________________________________________________

Dr. Ingrid Hamm (Begrüßung)
Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung

Christoph Keese (Moderation)
ist Vorsitzender der Chefredakteursrunde von Welt am Sonntag, Welt und Berliner Morgenpost.
Sein neues Buch heißt »Verantwortung jetzt. Wie wir uns und anderen helfen und nebenbei unser
Land in Ordnung bringen« (C. Bertelsmann, 2006).

Andrea Fischer (Bundesministerin a.D.)
war von 1998 bis 2001 Bundesministerin für Gesundheit. Seit Oktober 2006 ist sie Partnerin
der Kommunikationsagentur Pleon GmbH, wo sie den Bereich Health Care leitet. Sie hat sich als
Politikerin und als Beraterin mit dem Themenfeld der Reproduktionsmedizin auseinandergesetzt.

Dr. Bettina Pfüller
ist leitende Oberärztin im Bereich Reproduktionsmedizin im Kinderwunschzentrum an der
Charité Berlin. Sie hat sich auf die Diagnostik und Therapie der ungewollten Kinderlosigkeit von
Männern und Frauen spezialisiert.

Rolf Bach
ist Leiter der gemeinsamen Zentralen Adoptionsstelle von Bremen, Hamburg, Niedersachsen und
Schleswig-Holstein. Hier werden adoptierte Kinder und ihre Familien betreut sowie Fachkräfte in
der Adoptionsvermittlung beraten.

_____________________________________________________________________________________________

Die Robert Bosch Stiftung
ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen
in Deutschland. Sie wurde 1964 gegründet und setzt die
gemeinnützigen Bestrebungen des Firmengründers und
Stifters Robert Bosch (1861 - 1942) fort. Die Stiftung
beschäftigt sich vorrangig mit den Themenfeldern Völkerverständigung,
Bildung und Gesundheit, darüber hinaus
befaßt sie sich mit gesellschaftlichen Fragestellungen.

Familie und demographischer Wandel
ist ein Schwerpunkt der Robert Bosch Stiftung.
Die gleichnamige Expertenkommission unter dem Vorsitz
von Prof. Dr. Kurt Biedenkopf besteht seit 2004.



Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihres Namens (ggf. auch des Namens Ihrer Begleitung) und Ihrer Kontaktdaten bei Frau Carolin Genkinger unter folgender E-Mailadresse an:

carolin.genkinger@bosch-stiftung.de

 

   
 

 

Ältere Ausgaben finden Sie im Archiv:
http://www.berlin-institut.org/pages/fs/fs_newsletter_archiv.html

Möchten Sie den Newsletter abbestellen? Bitte hier klicken.

Dieser Newsletter wird herausgegeben von dem Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung,
Schillerstr. 59, 10627 Berlin