Facebook
Twitter

Erbschaften und Erblasten für das Deutschland von morgen. Eine Generationenbilanz

Herausgegeben von Volker Hauff, Günther Bachmann

 

 

 

Deutschland steht am Beginn einer großen Veränderung. In vielen Regionen schrumpft die Bevölkerung und die Zahl der Erwerbspersonen nimmt ab. Der demografische Wandel stellt uns vor neue Herausforderungen. In vielen Regionen und Städten führen die demografischen Veränderungen zu ökonomischen und sozialen Verwerfungen und drohen die Gesellschaft zu spalten. Über- oder unterdimensionierte Infrastruktur schafft Zukunftslasten, die durch zunehmende globale Klima- und Umweltprobleme überlagert werden.

Siedlung, Arbeit und Einkommen, Bildung, Zuwanderung, Naturerbe, Energie und Mobilität – die Generationenbilanz fragt nach Erbschaften und Erblasten. „Unterm Strich“ unterscheidet Zukunftsfähiges von Zukunftsbürden. Mit dem abwägenden Blick einer Generationenbilanz werden Chancen, Probleme und Herausforderungen in ein neues Licht gestellt. Das Buch gibt Ratschläge, wie die Gesellschaft auf den Pfad zur Nachhaltigkeit kommen kann.

 

Zur Ankündigung in der Presse

Zur Pressemeldung

 

 

Inhalt und Leseproben

 

fileadmin/user_upload/Studien/US_Vorwort_Webversion.pdfVorwort: Erben

Heikle Hinterlassenschaften

Demografie
Das Ende des Wachstums

Siedlung
Einsame Landschaften – Blühende Städte

Essay
Winchelsea

Bildung
Kulturnation am Scheideweg

Zuwanderung
Verschwendete Potenziale

Im Dialog
Die Zukunft beginnt vor der Haustür

Naturschutz
Naturerbe – eine Frage der Kultur

Energie
Das Ende der Ölzeit

Arbeit und Einkommen
Jenseits der Vollbeschäft igung

Essay
Kann denn Wachstum Sünde sein?

Mobilität
Leben ist Bewegung

Anmerkungen und Quellen

 

Für Fragen und Interviews steht Ihnen Dr. Reiner Klingholz unter 0 30-31 01 75 60 zur Verfügung.

 

 

Europa als Ziel?

Die Zukunft der globalen Migration

Atlas der Globalisierung

mit Beiträgen von Alisa Kaps, Tanja Kiziak, Reiner Klingholz, Manuel Slupina und Sabine Sütterlin

Von individuellen und institutionellen Hürden

Der lange Weg zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter

Afrikas demografische Vorreiter

Wie sinkende Kinderzahlen Entwicklung beschleunigen