Facebook
Twitter

Ein zuverlässiges Netz von Unterstützungsangeboten für Familien besteht aus drei Säulen:

  • Betreuung
    Betreuungsangebote müssen an die Bedürfnisse Berufstätiger angepasst sein und von einer Qualität, die es Eltern ermöglicht, ihre Verantwortung mit gutem Gefühl abzugeben. Betriebliche Betreuungseinrichtungen sind dafür besonders geeignet, denn sie sind in der Regel an die Arbeitszeiten angepasst und befinden sich nah am Arbeitsplatz.

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
    Auch Haushaltstätigkeiten kosten Familien viel Zeit, die dann für Beruf oder Familienzeit fehlt. Eine Förderung von haushaltsnahen Dienstleistungen könnte sie dabei entlasten. Sie sollte sich nach der Anzahl der zu versorgenden Kinder oder Pflegebedürftigen richten.

  • Engagement
    Zivilgesellschaftliche Angebote zur Unterstützung von Familien können und sollen nicht staatlich organisiert werden. Familienpolitik kann aber dazu beitragen, die Rahmenbedingungen für Engagierte und Hilfesuchende zu verbessern. Sie kann auch dazu beitragen, Ehrenamt besser mit dem beruflichen Alltag vereinbar zu machen und individuelle Lösungsansätze, wie zum Beispiel Senioren-WGs, zu fördern.