Facebook
Twitter

Lilli Sippel, Jahrgang 1982, studierte Politikwissenschaften, Geografie und Anglistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach Abschluss des Studiums nahm sie im April 2008 ihre Tätigkeit beim Berlin-Institut auf. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Autorin hat sie maßgeblich an den Studien „Ungenutzte Potentiale“ sowie „Afrikas demografische Herausforderung“ mitgewirkt. Zurzeit unterstützt sie die Geschäftsführung in der täglichen Arbeit und organisiert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Instituts.

Europa als Ziel?

Die Zukunft der globalen Migration

Atlas der Globalisierung

mit Beiträgen von Alisa Kaps, Tanja Kiziak, Reiner Klingholz, Manuel Slupina und Sabine Sütterlin

Von individuellen und institutionellen Hürden

Der lange Weg zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter

Afrikas demografische Vorreiter

Wie sinkende Kinderzahlen Entwicklung beschleunigen

Kontakt

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Schillerstr. 59

10 627 Berlin

E-Mail: sippel(at)berlin-institut.org

Tel.: 0 30-22 32 48 44

Fax: 0 30-22 32 48 46

 

Lageplan / Anfahrtsskizze

Sie können die unabhängige Arbeit des Berlin-Instituts mit Ihrer Spende oder Zustiftung unterstützen.

Bankhaus Hallbaum
BLZ: 25060180
Konto: 20286407

IBAN: DE50250601800020286407
BIC/SWIFT: HALLDE2H

Online-Spendenformular