Alisa Kaps

Alisa Kaps - Ressortleiterin Internationale Demografie

Alisa Kaps Ressortleiterin Internationale Demografie Bild in Lightbox öffnen

© Berlin-Institut

  • Seit November 2016 am Berlin-Institut, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2018 als Ressortleiterin
  • Seit Juli 2019 Mitglied der Fachkommission „Fluchtursachen“ der Bundesregierung
  • Master of Science in „Geographies of Uneven Development“ – Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Salzburg, Österreich
  • Bachelor of Arts in Humangeographie und Development Studies an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Lund University, Schweden

Themen: Zuwanderung und Arbeitsmarkt, Bevölkerungsentwicklung Afrika, Demografische Dividende, Internationale Demografiepolitik

Schwerpunkte: Äthiopien, Bildung, Gesundheit und Familienplanung, Afrikas Jugend, Internationale Migration

Tel.: 030 - 31 01 68 35

E-Mail: kaps@berlin-institut.org

Veröffentlichungen am Berlin-Institut

Alle Publikationen

Ausgewählte Vorträge und Podiumsdiskussionen

Africa's Demographic Development. Challenges and Opportunities.

Workshop für nigerianische Journalisten, taz Partnerstiftung, Berlin. 11.12.2019.

Demographic development and migration to Europe.

Workshop Berlin - Europe  Revealed Zero One Film, Berlin. 10.12.2019.

Afrikas demografische Zukunft. Chancen und Risiken der Bevölkerungsentwicklung auf unserem Nachbarkontinent.

Montagsforum St. Gallen, Verein Bildungs- und Kulturforum Ostschweiz, St. Gallen, Schweiz. 11.11.2019.

Afrikas demografische Vorreiter. Wie sinkende Kinderzahlen Entwicklung beschleunigen.

Keynote. FZ Konkret: Mehr Menschen – mehr Glück? KfW Berlin, Berlin. 05.11.2019.

Afrikas demografische Vorreiter. Wie sinkende Kinderzahlen Entwicklung beschleunigen.

Afrika-Kollegium Hamburg, Hamburg. 18.09.2019.

Demographic Development in West Africa: Challenges and Opportunities – An External View.

Roundtable: Demografie und wirtschaftliche Entwicklung in Westafrika. Konrad-Adenauer Stiftung, Grand Bassam, Elfenbeinküste. 08.08.2019.

From Land of Famine to Land of Hope.

Vorstellung der Studie in Addis Abeba auf Einladung von UNFPA, der Deutschen Botschaft in Äthiopien und der Österreichischen Botschaft in Äthiopien, Addis Abeba, Äthiopien. 23.02.2019.

nach oben