Aktuelle Studien & Analysen

Alle Publikationen

„Demographische Entwicklungen rücken immer mehr ins Zentrum des außenpolitischen Interesses. Sie können bei Entwicklung und Stabilität helfen, aber auch hemmen. Sie können Vorteil, aber auch Nachteil sein. Die Bundesregierung hat in ihren afrikapolitischen Leitlinien den Ländern unseres Nachbarkontinents eine Zusammenarbeit dazu angeboten. Ziel ist es, die Chancen zu nutzen und die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen. Dabei wissen wir: Das Gespräch über Demographie ist immer sensibel; es berührt kulturelle, ethische und religiöse Fragen. Die fundierten und praxisbezogenen Studien des Berlin-Instituts liefern uns hier ausgezeichnete Argumente, um diesen wichtigen Dialog weiter voranzubringen.“

Dr. Philipp Ackermann 
Leiter der Abteilung Afrika, Lateinamerika, Naher und Mittlerer Osten, Auswärtiges Amt